Impf- und Reisemedizin

Sie erhalten bei uns Beratung von fachgeprüften und vielgereisten Ärztinnen und Ärzten. Die Beratung dient der Überprüfung und der Vervollständigung der notwendigen Impfungen, inkl. Gelbfieber (offizielle Gelbfieberimpfstelle) sowie Informationen über Gesundheitsrisiken und sinnvolle Vorsichtsmassnahmen. Auch beraten wir Sie gerne bezüglich Impfungen unabhängig eines Reiseziels (zum Beispiel Tetanus, Hepatitis B, Covid).

Ausser der mündlichen Beratung erhalten Sie von uns thematische Flyer mit nützlichen Tipps und Informationen für eine sorglose Reise. Die Impfsprechstunde beinhaltet beim Erstbesuch immer eine Konsultation bei einem Arzt, auch wenn keine «Reiseberatung» notwendig ist. Dies dient Ihrer Sicherheit. Anschliessend werden Sie durch Fachpersonal geimpft. Einzelne vorbeugende Medikamente und Produkte können Sie direkt bei uns beziehen.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Kosten der reisemedizinischen Beratung, der Impfungen und der Medikamente im allgemeinen nur beschränkt durch die Grundversicherung der Krankenkasse übernommen werden. Eine Auflistung der Kosten sehen sie hier: Preisliste ab November 2022
Nach abgeschlossener Beratung wird Ihnen eine detaillierte Rechung zugestellt.

Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit!

Tollwut Impfungen

Impfungen gegen Tollwut sind ab 1. April 2024 wieder einschränkt verfügbar und sind bei den unten genannten Situationen empfohlen. Änderungen sind leider rasch wieder möglich und werden hier aktualisiert. Die Impfungen werden weiterhinintradermal gegeben (zwei Injektionen unter die oberste Hautschicht gespritzt). Allenfalls werden wir Sie bitten an einem anderen Termin vorbeizukommen, um die Impfstoffdosen möglichst ohne Verluste einzusetzen.

Impfungen VOR möglichem Tollwut-Risiko

1. Individuelle Risikofaktoren

  • Beruflich exponierte (= Arbeit mit Tieren, insb. Fledermäuse) Personen in der Schweiz oder im Ausland
  • Reisende in Tollwut Endemie-Gebiete unabhängig von der Reisedauer bei  
    • Risikofaktoren wie z.B. Velo- oder Motorradreisen, Trekking, Aufenthalt in abgelegenen Gebieten
    • Kinder unter 10 Jahren

2. Gemäss Reisedauer

  • bei Aufenthalt > 1 Monat: Indischer Subkontinent (Indien, Pakistan, Afghanistan, Bangladesch, Sri Lanka), Philippinen, ganzer afrikanischer Kontinent, Bolivien und Venezuela
  • bei Aufenthalt > 3 Monate: restliches Asien
  • keine Impfung: übriges Mittel- und Südamerik2

3. Andere Reisende (die nicht unter 1) oder 2) fallen):                                                                                                

Leider können wir für Reisende, die keine der obigen Kriterien erfüllen, im Moment keine Impfung anbieten. Sobald sich die Impfstoffknappheit komplett normalisiert hat, werden wir selbstverständlich wieder grosszügiger impfen können.

 

Anmeldung

Sie können sich unter myInsel – das Patientenportal | Insel Gruppe für die Sprechstunde Impf- und Reisemedizin anmelden.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung in folgenden Fällen:

  • Keine Termine online verfügbar
  • Termine für eine Familie mit Kindern unter 16 Jahren
  • Gruppen ab sechs Personen

Telefon | +41 31 632 25 25
Montag bis Freitag | 08:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr

Wichtiges zur Anmeldung
Eine Voranmeldung ist zwingend notwendig.

  • Vereinbaren Sie Ihren Termin rechtzeitg. Termindatum spätestens 4 bis 6 Wochen vor der Reise.
  • Alle angemeldeten Personen sollten zum Termin vor Ort sein.

Für die Anmeldung benötigen wir folgende Angaben von allen Teilnehmern:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Reiseziel (wenn noch nicht bekannt, bitte telefonisch anmelden)

 

Kontakt

PD Dr. med. Cornelia Staehelin
Leitung Tropen- und Reisemedizin und Covid-Impfzentrum

Dr. med. Anna Eichenberger
Stv. Leitung Tropen- und Reisemedizin